Impfungen

Hier kommen alle neue Aktivitäten von uns rein!
Benutzeravatar
Gabriele
Beiträge: 53
Registriert: Do 23. Jun 2016, 13:46

Impfungen

Beitragvon Gabriele » Do 1. Sep 2016, 12:42

Hallo. Aus gegebenen Anlass, und weil es immer wieder ein Thema ist, dass österreichische Tierärzte nicht glauben, dass wir in Ungarn unsere Hunde tatsächlich impfen, hier nochmal das Thema.

Unsere Hunde sind ALLE geimpft, und zwar mit dem Impfstoff, der auch im EU-Pass steht.
Wer er nicht glaubt, kann gerne einen Titer bestimmen lassen, aber keinesfalls bitte den Hund nachimpfen lassen.

Die Hunde können sehr krank werden, oder sogar sterben, wenn sie zu oft geimpft werden.
Es handelt sich ja um einen Lebendimpfstoff, wo die Viren und Krankheitserreger dem Hund injiziert werden, in geringer Dosis natürlich, dass der Organismus Antikörper gegen die Krankheit aufbaut.
Dadurch kann bei mehrfacher Impfung der Hund natürlich stark erkranken.

Wir hatten in Linz vor 2 Jahren einen Fall, wo der Tierarzt auch sehr gscheit sein wollte, und den Hund nachgeimpft hat, weil ja in Ungarn die Pässe "gefälscht" werden, und der Hund erkrankte an einer schweren Parvovirose, musste 1 Woche stationär behandelt werden, und wäre fast gestorben.
Dabei spricht man dann von einer sog. Impfparvo.

Also bitte, wenn Unklarheiten auftreten sollten, bitte nachfragen, und ev. sogar den Tierarzt wechseln, wenn er drauf bestehen sollte, denn dann will er wahrscheinlich nur schnelles Geld verdienen.
Die Tierärzte in Ungarn nehmen unsere Tierschutzarbeit ebenfalls sehr ernst, und wir arbeiten mit sehr guten Tierärzten zusammen, und Sie können uns 100% vertrauen, dass die Hunde geimpft sind, und wir sehr gewissenhaft vorgehen.
Gabriele mit Gina
Benutzeravatar
Kaya
Beiträge: 40
Registriert: Do 23. Jun 2016, 16:47

Re: Impfungen

Beitragvon Kaya » Sa 3. Sep 2016, 13:01

Danke für diesen Beitrag, Gabi.
Eigentlich nicht zu glauben, dass Ärzte ihren Kollegen aus anderen Ländern nicht trauen?
Manche Personen hatten echt eine schwierige Kindheit. Bei anderen wurde die Schaukel einfach zu nah an der Hauswand gebaut.
Martina
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:43

Re: Impfungen

Beitragvon Martina » Mo 19. Dez 2016, 19:57

Jaaa, wir haben da auch so unsere Probleme gehabt!

Jetzt habe ich aber einen Tierarzt gefunden, der meine Ansichten teilt.
Wir gehen 1 mal im Jahr zum TA und da wird dann der Impftiter bestimmt und nur bei bedarf geimpft. Das geht nicht bei allen Impfungen, aber da wo es geht, da machen wir das so.

Ähnlich verfahren wir beim entwurmen, was ja auch eine Chemie-Keule ist. Ich sammle über 3 Tage Kot, diese kotprobe wird im Labor analysiert und bei Bedarf kann dann gezielt behandelt werden. Bisher war eine Behandlung noch nie notwendig :-)

Ich kann euch nur ermutigen, eure Tierärzte auf diese Möglichkeiten hinzuweisen!

Zurück zu „Neues von DogNET“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast